Frühlingsanfang

Ein kalter, sonniger Samstag. Unser Gartentag. Viele kommen, aber es ist anders als im letzten Frühling. Kein gemeinsames Mittagessen, Höhepunkt sonst für alle. Beim Arbeiten halten wir Abstand, auch die Grundschulkinder tun es, vergessen es allenfalls mal kurz. Wir winken uns zu, führen kleine Gespräche. Wie geht es gerade bei Dir? Gegen Mittag erfahren wir: Jule ist positiv getestet – der erste Corona-Fall bei LeNa. Ein Schock!

Jule und Heiko und ihre Töchter Lina und Lotta sind ab sofort in strenger Quarantäne.

Per Mail wird eine „medizinische Sprechstunde“ unter freiem Himmel für 15 Uhr einberufen. Was für ein Glück, dass wir Ärzte, Nina und Nils, und den Mikrobiologen Arthur unter uns haben! Wir besprechen, was die Familie in Quarantäne braucht. Außerdem neue Regeln für die Kinder, und wie wir die Viruslast auf Türklinken, Treppengeländern, in der Foodcoop und in den Waschkellern minimieren können.

Beim Singen um 18:30 sind so viele dabei wie noch nie, das Bedürfnis nach Gemeinschaft ist groß. „Die Gedanken sind frei“ ist das heutige Wunschlied. Marie spielt „Santa Lucia“ auf ihrem Euphonium. Ihre dreijährige Schwester Sophie hockt auf dem Podest mit ihrer kleinen Gitarre, lacht wie ein Kobold und heitert uns auf.

Ulla

 

Stimmen – Beiträge – Interviews

Der Aufruf der Redaktion, Artikel beizusteuern, hatte gute Resonanz. „Klingt gut!“ – „Bedenken habe ich keine.“ – „Werde dazu beitragen.“ Mit Artikeln von LeNas ist schon morgen zu rechnen, schneller als erwartet. Wir notieren erste Zurufe: Basteln mit Kids. Die Lieder, die wir abends singen. Versuche, dem Tag Struktur zu geben.

Scroll Up