Kategorie-Archiv: Finanzen

Wie wurde LeNa finanziert?

Die Herstellungskosten für die drei Gebäude haben die Bewohner*innen mit Eigenkapital, Hypothekendarlehen und Krediten der KfW-Bank finanziert

Die von uns gegründete Wohnungsgenossenschaft LeNa eG hat das Grundstück von 7700 qm erworben. Der Kaufpreis wurde je zur Hälfte durch Genossenschaftsanteile der Bewohner*innen und durch Privatdarlehen befreundeter Unterstützer*innen finanziert.

Die LeNa eG hat an die Wohnungseigentümer*innen ein Erbbaurecht verkauft und sich ein Wiederkaufsrecht im Grundbuch gesichert.

Durch den Kauf soll eine Spekulation mit Grund und Boden verhindert werden.